Qualifizierung zum/zur Pflegehelfer/in in der stationären Kranken- und Altenpflege

In 4 Monaten am Ziel…

  • Sie suchen eine neue berufliche Orientierung
  • Mit “Herz” und “Können” kranken und/oder alten Menschen helfen
  • Aussicht auf Beschäftigung in einem krisenfesten Markt
  • individuelle Fort- und Weiterbildung möglich
  • Abschluss mit Zertifikat

Die Qualifizierung dauert 4 Monate in Teilzeit. In die Qualifizierung ist ein vierwöchiges Praktikum integriert.

Der theoretische Unterricht findet in Eutin-Pulverbeck von Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 13.15 Uhr statt und eignet sich daher auch für alleinerziehende Frauen und Männer.

Theoretischer Unterricht:

  • Grundlagen der Pflege
  • Pflegedokumentation
  • Anatomie
  • Krankheitsbilder
  • Pharmakologie
  • Hygiene
  • Kommunikation
  • Ernährung
  • Erste Hilfe
  • Rechtliche Grundlagen
  • Prophylaxen
  • Praxisbezogene Fallbeispiele
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Praktischer Teil:

  • Praktikum in einer Klinik bzw. in einem Pflegeheim unter fachlich kompetenter Anleitung
  • Realistisches praktisches Arbeiten
  • Im Anschluss umfangreiche Reflexion

Zielgruppe

Voraussetzung zur Qualifizierung sind geistige und körperliche Eignung, Motivation und Flexibilität, sowie ein zweiwöchiges Orientierungspraktikum.

Die Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst sowie an Sonn- und Feiertagen setzen wir voraus.

Die Qualifizierung ist geeignet für:

Arbeit suchende Frauen und Männer, mit und ohne Berufsabschluss, die bereits erworbene Erfahrungen in der Pflege oder durch sonstige Tätigkeiten im Pflegebereich die erforderliche Eignung gezeigt haben.