Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpflegerhelfer/Altenpflegerhelferin

Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer

  • unterstützen Pflegefachkräfte bei der Pflege und Betreuung älterer Menschen
  • geben Hilfe zur Erhaltung einer selbständigen Lebensführung
  • wirken bei der Tagesgestaltung mit

Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer werden beruflich tätig in

  • Alten- und Pflegeheimen
  • der ambulanten Pflege
  • Seniorenwohnanlagen
  • Tagespflegeeinrichtungen

Die Unterrichtsinhalte sind u.a.:

Pflege alter Menschen, Dokumentation, Prophylaxen, Rechtliche Grundlagen, Sterbebegleitung, Mitwirkung bei medizinischer Diagnostik, Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung, Altenpflege als Beruf, Förderung der eigenen Gesundheit.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung sind Sie staatlich anerkannte Altenpflegehelferin / staatlich anerkannter Altenpflegehelfer und haben damit auch die Zugangsberechtigung zur Ausbildung als Altenpflegefachkraft.

Die Ausbildung dauert 14,3 Monate in Teilzeit.

Der theoretische Teilzeitunterricht findet in Eutin-Pulverbeck von Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 13.15 Uhr statt. Sie werden in einer Gruppe von ca. 20 Personen unterrichtet.

Die praktische Ausbildung wird in Einrichtungen absolviert, mit denen wir einen Kooperationsvertrag abgeschlossen haben. Die Arbeitszeiten werden von den Einrichtungen festgelegt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes sowie der Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand.
  • Empfehlenswert ist es, ein vorheriges Orientierungspraktikum zu absolvieren, um festzustellen, ob die persönliche Eignung gegeben ist.
  • Die Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst sowie an Sonn- und Feiertagen wird vorausgesetzt.

Nächster Starttermin

01.10.2019

Eine sichere Arbeit!

In aller Regel wird eine Vermittlungsquote von 100 % erreicht.

Maike Gast

Leitung Altenpflegeschule / QMB
(04521) 7900 750-23
(04521) 7900 750-20
Maike.Gast@bqoh.de
Menü