Qualitätspolitik

Die BQOH gGmbH Eutin ist eine Tochtergesellschaft des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Ostholstein e.v.

Die BQOH ist eine gemeinnützige GmbH, die sich die Aufgabe stellt, langzeitarbeitslose und sozial benachteiligte Personen durch gezielte, professionelle Schulung (Nachschulung) und Weiterqualifizierung schrittweise in ein Arbeitsverhältnis zu vermitteln, welches die wirtschaftliche Unabhängigkeit der betreffenden Person langfristig sicherstellt (sei es auf dem sog. 1. oder 2. Arbeitsmarkt oder durch weiterführende Maßnahmen). In jedem Fall soll eine Strukturierung des beruflichen Alltags der Teilnehmer erreicht werden.

Die BQOH versteht sich als Vermittlungsstelle für arbeitslose, arbeitssuchende, zu vermittelnde und zu qualifizierende Personen. Wir betrachten Erwerbsarbeit als ein Grundrecht, welches jedem zuteil werden muss. Da wir um die folgenschweren psychosozialen Auswirkungen von Arbeitslosigkeit für die Betroffenen und um die hohen volkswirtschaftlichen Folgeschäden wissen, verstehen wir uns als Lobby für die benannte Personengruppe in unserer Gesellschaft.

Die BQOH hat den Anspruch auf dem Gebiet der beruflichen Qualifizierung als auch mit dem Angebot umfangreicher Beschäftigungsmöglichkeiten einen arbeitsmarktpolitischen und gesellschaftlich relevanten Beitrag in Ostholstein zu leisten.

Wir wollen mit Hilfe von Qualifizierungsmaßnahmen, Beschäftigungsbausteinen und Beschäftigungsmaßnahmen arbeitslose Personen aus ihrer manchmal sozialen Isolation führen und geben ihnen Hilfestellungen und möglichst berufliche Perspektiven.

Wir vermitteln den TeilnehmerInnen, dass die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen wesentlicher Bestandteil der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung ist.

Unser Anspruch ist ein gutes und von Vertrauen geprägtes Verhältnis zu unseren Kostenträgern. Deshalb sehen wir es als selbstverständlich an, die Vorgaben der Kostenträger möglichst vollständig umzusetzen.

Um die wirtschaftliche Basis unseres Handelns zu stärken, prüfen wir ständig, ob es neue Aufgabenfelder gibt, die wir für die BQOH erschließen können. Unser Bestreben ist es, uns ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Mit Hilfe einer kreativen Öffentlichkeitsarbeit transferiert die BQOH ihre Inhalte und Ziele in die Gesellschaft. Unser Ziel ist es daher, eine anerkannte berufsqualifizierende und in Arbeit vermittelnde Institution zu sein. Wir verstehen uns dabei als Partner der Institutionen und Unternehmen, die tatkräftig an den Zielen mitwirken und so Arbeitslosigkeit abbauen.

Um unsere strategischen Ziele zu erreichen, haben wir ein integriertes Qualitätsmanagement auf Basis der DIN EN ISO 9001 und der AZAV-Verordnung aufgebaut. Mit Hilfe dieses Systems erreichen wir effiziente Arbeitsstrukturen und die Sicherheit, die externen Anforderungen ständig einzuhalten. Sämtliche unserer Angebote müssen sich beständig an der Praxis messen, sich bewähren und werden regelmäßig aktualisiert und oder ergänzt.

Ein zentraler Bestandteil unseres QM-Systems sind unsere qualifizierten und motivierten Mitarbeiter. Wir ermitteln regelmäßig den Schulungsbedarf der Mitarbeiter und ermöglichen die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen.

Unser Unternehmen steht dafür, den Menschen in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen, dies gilt nicht nur für die Teilnehmer sondern im besonderen Maße auch für unsere Mitarbeiter. Deswegen prüfen wir ständig Möglichkeiten, um die Arbeitsumgebung und den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu verbessern.

gez.

Henning Reimann

(Geschäftsführer)